Tropen zum Kyrie im Graduale Romanum

Die Tropen zum Kyrie im Graduale Romanum stellen zum ersten Mal jenen reichen Schatz von Melodien und Texten bereit, von dem im Graduale Romanum lediglich die Anfangsworte als Überschrift genannt sind. Tropen sind zwar seit dem Tridentinischen Konzil aus der Liturgie verbannt, aber im Ordo Cantus missae von 1972 wird wieder die Möglichkeit eröffnet, den Kyrie-Rufen einen kurzen Texteinschub (brevis tropus) voranzustellen. Hier könnte auch der ursprüngliche lateinische Kyrietropus Verwendung finden.

 

Ähnliche Produkte:
Tropen zum Kyrie im Graduale Romanum
Autor:
Anton Stingl jun.
Seitenanzahl:
108
Erscheinungsjahr:
2011
Bestellnummer:
978-3-8306-7468-9
Preis:
19.95 €